Ausflüge

Wer Rom besucht spürt sofort das
immense Kulturgut und Grösse dieser Stadt.Als Beispiel dient Piazza San Giovanni in Laterano,es ist natürlich schwer ,die Schönheiten Roms bei einem einzigen Besuch zu erforschen,aber so gilt als Ausrede ich habe dies und jenes noch nicht gesehn um wieder zu kommen..

Der Rom besucht erkennt sofort die grosse historische-kulturelle Bedeutung der ewigen Stadt: ein Beispiel ist der Platz vor der Lateranbasilika. Man kann in Rom in jedem Winkel Kultur und Geschichte finden. Um die Stadt richtig kennen zu lernen sollte man das <Museo della Civiltá Romana> und die <Capitolinischen Museen> besichtigen.Sollte man wenig Zeit haben , so kann man unser Programm Mordi e fuggi machen dort sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten aufgelistet.Hat man mehr Zeit kann man den Rundgang Museen machen mit Eintritt zu den archäologischen Plätzen oder man kann die Stadt mit gemütlichen Spaziergängen erkunden

Wie am Anfang ger Rundwanderungen gesagt wurde, ist es möglich einige Museen , Ausgrabungen oder Spaziergänge im Zentrum zu machen.
Bei jedem Rundgang sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorgestellt
Einige Spaziergänge durch Rom.

Eine interresante Kuriosität: schaut man den Lateranplatz an sieht man acht verschiedenen Bauten von verschiedenen Epochen
1- Der Brunnen: barock
2- Der Obelisk: ägyptisch
3- der apostolische Palast: Renaissance
4- Der obere seitliche Teil der Basilika mit den 2 Türmchen - gotisch
5--Die Loggia zwischen der Basilika und dem Battistero ( Taufkapelle): neoklasssisch
6--Die Taufkapelle: aus konstatinischer Zeit
7- Das Vikariat: neunhundert
8- Die Säulen: römisch

In jeder Strecke sind sie in reichem Maße gegenwärtig die Plätze des großen Anrufs, die Anwesenheit des Ikone-Infos geben dem Verhältnisartikel der nahen Prüfung Zeichen.